Mein besonderes Angebot: ich korrigiere ihr Pferd - sie lernen mit ihrem Pferd durch individuellen Unterricht!

Beritt Leistungs-Beschreibung.pdf
PDF-Dokument [183.5 KB]

Beritt und Ausbildung von ungerittenen und Jungpferden

Die korrekte Grunderziehung anhand der Jungpferde-Ausbildungsreihe legt den Grundstein für die spätere Einstellung des Pferdes zur Arbeit mit dem Menschen.
Bei einer konsequenten Erziehung wird das folgende Einreiten wesentlich erleichtert und bei manchem problematischen Pferd kann man so spätere Schwierigkeiten umgehen. Auch für Züchter ist die möglichst frühe Einschätzung von Charakter, Temperament und Gangvermögen von großer Bedeutung.
Durch eine schrittweise aufgebaute Ausbildungsreihe lernt das Pferd Vertrauen und Respekt. Ausbildungsschwerpunkte für ungerittene Pferde und Jungpferde:

 

- Freiheitsdressur
- Anbinden / Stillstehen
- Bodenarbeit
- Longieren
- Handpferd
- Satteln / Trensen
- Doppellongenarbeit / Fahren vom Boden
- Erstes Reiten / Signalreiten
- Geländearbeit

 

Training und Vorstellen auf Zuchtprüfungen, Sportprüfungen:
- Materialprüfung ( FEIF/ FIZO ) / Körung / Futurity / Sportprüfungen
Eintölten, Gangausbildung:
Die Entwicklung und Förderung der unterschiedlichen Gangarten steht im Mittelpunkt der Gangpferdeausbildung.
- Eintölten / Eintraben
- Korrektur von Problemen, Takt- und Haltungsfehlern in den Gängen
- Turniermäßige Förderung der Gänge, Turniervorbereitung
Problemkorrektur am gerittenen Pferd:
Die fachgerechte und dauerhafte Korrektur von Problemen beim Reiten und im Umgang kann die Freude am eigenen Pferd erhalten oder wiederherstellen.

Für eine weitere Beratung oder zur Problemanalyse
vereinbaren Sie am Besten einen Termin!

Mobil: 0171 - 289 36 42

Mail:   über Kontaktformular

 

Info-Broschüre zu Jungpferdearbeit mit System
NKneisch_Jungpferde.pdf
PDF-Dokument [32.6 KB]